Lernziele:

Studierende kennen nach Besuch der Veranstaltung die Denkweisen, Methoden und Begriffe des Faches Unternehmensforschung. Sie besitzen die Fähigkeit praktische technisch-ökonomische Problemstellungen zu erkennen, einzuordnen und selbständig zu lösen. Sie sind in der Lage einfache Optimierungsprobleme strukturierend zu formalisieren, die wesentlichen Elemente der Problemstellung modellhaft abzubilden und die resultierenden mathematischen Modelle quantitativ mit grundlegenden graphentheoretischen Verfahren sowie Methoden der linearen Programmierung zu analysieren.


Inhalte: 

  • Modellierung betriebswirtschaftlicher und technischer Fragestellungen
  • Lineare Programmierung
  • Simplexmethode
  • Dualitätsprinzip und ökonomische Interpretation
  • Grundlagen der Projektplanung
  • Wege- und Flussprobleme
  • Grundlagen der rechnergestützten linearen Optimierung 

Literatur:

  • Ahuja, R. K., T. L. Magnanti und J. B. Orlin (1993). Network Flows. Englewood Cliffs: Prentice Hall.
  • Domschke, W. und A. Drexl (2007). Einführung in Operations Research. 7. Aufl. Springer.
  • Neumann, K. und M. Morlock (2002). Operations Research. 2. Aufl. München: Carl Hanser.
  • Winston, W. L. (2004). Operations Research. 4. Aufl. Duxbury Press. 
 

Kontakt  Sitemap  Imprint
© TU Clausthal 2017