Über uns

Abteilung für BWL und Unternehmensführung

Die Abteilung für BWL und Unternehmensführung besteht seit April 1999 und wird seitdem von Prof. Dr. Wolfgang Pfau geleitet.

Im Mittelpunkt der Lehr- und Forschungsaktivitäten der Abteilung steht das Strategische Management von Unternehmen, insbesondere unter dem Aspekt einer zunehmenden Globalisierung und Dynamik der Märkte sowie einer steigenden Bedeutung des Wissens als Ressource.

In der Lehre werden den Studierenden die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur erfolgreichen Führung von Unternehmen über Veranstaltungen in den Themengebieten Personalführung und Führungsorganisation, Strategisches Management, Internationales Management, Wissensmanagement, Management von Geschäftsmodellen und Management Consulting vermittelt. In den angebotenen Lehrveranstaltungen werden den Studenten insbesondere qualitative Methoden der Unternehmensführung und deren Anwendung in der Praxis nahe gebracht. Seminare, die in Kooperation mit Unternehmen der Region aus unterschiedlichen Branchen durchgeführt werden, ermöglichen es den Studierenden bereits während ihres Studiums, sich mit der Anwendung von Managementmethoden in der Praxis vertraut zu machen.

Die aktuellen Forschungsaktivitäten richten sich auf

  • das Wissensmanagement,
  • das Strategische Management,
  • das Internationale Management, sowie
  • das Management von Geschäftsmodellen.

Auf dem Gebiet des Wissensmanagements liegt der Schwerpunkt auf der Analyse und zielorientierten Gestaltung von Wissensmanagementprozessen, insbesondere der Generierung, Bewertung und dem Transfer von Wissen, als Ergebnis von Lernprozessen in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg. Im Forschungsbereich Strategisches Management steht die Analyse und Gestaltung von Strategieentwicklungs- und Strategieumsetzungsprozessen, insbesondere von hybriden Wettbewerbsstrategien im Mittelpunkt. Der Fokus im Internationalen Management liegt auf der Bestimmung von Erfolgsfaktoren zur Entwicklung internationaler Unternehmensstrategien unter besonderer Berücksichtigung von Flexibilitätspotentialen. Beim Management von Geschäftsmodellen geht es insbesondere um Aspekte wie der Anpassung und Flexibilisierung von Geschäftsmodellen und der Innovation und Digitalisierung von Geschäftsmodellen.